Prostoria

Internationalen Flughafen Zagreb

Zagreb, Kroatien

Internationalen Flughafen Zagreb

Umbau und Innenausstattung des Terminals der Allgemeinen Luftfahrt:
Architekturbüro GEplus arhitekti, 2019.
Innenausstattung der VIP-Lounge am Flughafen Franjo Tuđman:
Architekturbüro Poparh, 2019.
Innenausstattung der VIP-Lounge am Flughafen und Lounge-Zone bei den Internationalen Abflügen:
Architekturbüro Kincl, 2019.
Fotos:
Domagoj Kunić, Josip Škof

Der Internationale Flughafen Zagreb hat die Möbel von Prostoria in die jüngsten Umbauprojekte am Terminal der Allgemeinen Luftfahrt und in der VIP-Lounge im Passagierterminal Franjo Tuđman aufgenommen, um den Zielflughafen mit Top-Design und einheimischer Produktion zu fördern.

Für den Umbau des Terminals der Allgemeinen Luftfahrt zeichnet das Architekturbüro GEplus arhitekti verantwortlich. Das Projekt wird von der Idee des Himmels als absolutem Medium, das während des Fluges erlebt wird, konzeptionell getragen. Das Designsymbol von Prostoria - der Sessel Polygon - füllt das Eingangsfoyer und fügt sich harmonisch in die würdevolle Flugidentität des Raumes ein. Das Sofa Cloud und die ausdrucksstarken Sessel Trifidae tragen ebenfalls zum überragenden Komfort der VIP-Lounge im Terminal der Allgemeinen Luftfahrt bei. Daneben werden die Tische Strain aufgestellt. Den Zutritt zu dieser VIP-Lounge haben vorwiegend die Passagiere von Privatflugzeugen, daher strahlt sie – im Vergleich mit dem etwas unternehmerischen Ton der VIP-Lounge im Passagierterminal – eine angenehme intimere Atmosphäre aus. Frau Maja Francuz und Herr Petar Rogošić vom Internationalen Flughafen Zagreb leisteten ebenfalls ihren Beitrag zur Innenausstattung der VIP-Lounge des Terminals der Allgemeinen Luftfahrt.

Im zweiten Gebäude, im Passagierterminal des Flughafens Franjo Tuđman, entwarf das Architekturbüro Poparh eine neue, 210 m² große VIP-Lounge, in der sich die Ohrensessel Trifide aus Stoff und Leder hervorheben. Sie betonen den Unternehmenscharakter und tragen zusammen mit den Sesseln Segment und den Beistelltischen Frame zur Entspannung während des Loungeaufenthalts bei. Die größeren modularen Arrangements der Sofas Segment und der Barhocker Monk erstrecken sich in der Lounge-Zone bei den Internationalen Abflügen. Dank ihres Komforts ist die Lounge-Zone zu einer beliebten Flughafenlocation vor dem Abflug geworden. Das Innenkonzept wurde vom Architekturbüro Kincl entworfen.  

Galerie

Weitere Projekte